CAQ AG Factory Systems
Menü Suche
Qualität im Fokus
Der Control Plan Manager

Qualität im Fokus – Der Control Plan Manager

Innerhalb des Control Plans (Produktionslenkungsplans) werden sämtliche qualitätssichernde Maßnahmen entlang der Wertschöpfungskette eines Produkts dokumentiert. Dieses aus der automobilspezifischen ISO/TS (IATF) 16949 bzw. QS 9000 entspringende Dokument regelt unter anderem, welche Prüfverfahren, Prüfwerkzeuge, Prüfhäufigkeiten oder Toleranzen berücksichtigt werden und welche Abstellmaßnahmen im Falle eines gravierenden Fehlerauftretens eingeleitet werden sollen.

Durchgängig vernetzt

Software - Control Plan (Produktionslenkungsplan)
Control Plan - Produktionslenkungsplan

Der Control Plan Manager in CAQ.Net® ermöglicht neben der Erstellung eines IATF 16949 konformen Control Plans auch die Identifizierung und Definition der relevanten Produktmerkmale und Prozessmerkmale, welche im Rahmen des Herstellprozesses überwacht werden sollen. Hierzu kommt neben der durchgängigen Verknüpfung von Control Plan, Prüfplan und Ablaufplan insbesondere die bidirektionale Einbindung der FMEA zum Einsatz. In diesem Schritt der Qualitätsvorausplanung (APQP) werden mögliche Risiken am Produkt selbst sowie Produktrisiken während des Produktionsprozesses betrachtet, welche als zu überwachende Merkmale in den Control Plan aufgenommen werden.

Mit der durchgängigen Qualitätssicherung entlang der Wertschöpfungskette wird eine Wissensbasis im Unternehmen geschaffen, die einen klaren Überblick über alle Prozesse von Wareneingang, Fertigung, Montage, Endprüfung bis hin zum Versand ermöglicht. Abgerundet wird dieser Teil des Wissensmanagements durch die direkte Übernahme von Merkmalen aus der Wissensbasis, der Zeichnung (CAD) oder einem Messprogramm (QDAS).

Eine dynamische Sache

Um das Instrument „Control Plan“ effektiv nutzen zu können, muss nicht nur ein vollständiger Wissenstransfer zwischen den einzelnen Qualitätsbausteinen möglich sein, sondern dieser Transfer muss dynamisch entlang des gesamten Produktionsprozesses und darüber hinaus funktionieren. Der Control Plan Manager in CAQ.Net® ermöglicht es daher, die Wechselwirkungen zwischen Control Plan, FMEA, Prüfplan und Ablaufplan zu überwachen und auch einen Regelkreis zwischen Reklamation und FMEA zu bilden. Die Einleitung entsprechender Aufgaben bei Änderungen, die dazugehörige Terminverfolgung sowie die Benachrichtigung bei Aktualisierungen in Echtzeit sind weitere Aspekte, die den dynamischen Nutzen des Control Plans mit CAQ.Net® unterstreichen. Dies bedeutet, dass neben der Drag & Drop Erstellung von FMEA, Prüfplan und Ablaufplan direkt aus dem Control Plan auch ein stetiger Abgleich der Daten zwischen Control Plan, FMEA, Prüfplan und Ablaufplan ermöglicht wird.

CAQ.Net: Der Wissensspeicher

Durch die konsequente Übernahme und Anlage von Daten aus bestehendem Wissen wird mit dem CAQ.Net® Control Plan Manager letztlich ein Wissensspeicher des Unternehmens geschaffen, der sämtliche Erfahrungen und Informationen vergangener Projekte transparent darstellt und diese ganz im Sinne von Best Practice & Lessons Learned auch für zukünftige Qualitätssicherungsmaßnahmen zur Verfügung stellt.


Weiterführende Links