CAQ AG Factory Systems
Menü Suche

Innovationen zur Fachmesse "Control 2006"

Anlässlich der Fachmesse "Control 2006" vom 9. - 12. Mai 2006 in Sinsheim präsentieren wir Ihnen unsere Lösungen zum Qualitäts- und Produktionsmanagement in Halle 3, Stand 3312.

Gerne präsentieren wir Ihnen die neuen Lösungen persönlich. Vereinbaren Sie doch einfach vorab einen Termin bei einer kleinen Erfrischung und einem kleinen Imbiss mit unserem Messeteam unter 06764 90200.0.

In den vergangenen beiden Jahren haben wir unsere Softwarelösungen auf die neue Microsoft-Technologie „.Net“ umgestellt, die Ihnen bei 100 %iger Kompatibilität zudem viele neue Möglichkeiten bietet, die sowohl den Anwendungskomfort als auch die Funktionsvielfalt erheblich erweitern. Insbesondere wird damit auch die volle Web-Browser-/Intranet-Fähigkeit einfachst ermöglicht. Allen unseren Kunden mit Top-Service-Paket steht der Release-Wechsel auf ".Net" ab 02. Juni 2006 kostenlos als Upgrade zur Verfügung. Downloaden oder CD/DVD einlegen - Update starten - und fertig!

Alle Module, die neuen Web-Editionen von FS [QBD] Qualitätsbezogenes Dokumentenmanagement und FS [REM] Reklamationsmanagement - insbesondere auch das zentral übergreifende Modul FS [APQP] Advanced Product Quality Planning - wurden in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden nochmals erheblich erweitert; weitere Module wie z. B. FS [Success] Kennzahlen/BSC/Zielvereinbarungen/EFQM, FS [CAD-Link] CAD-Kopplung, sind neu hinzugekommen. Aber jedes einzelne Modul wurde permanent optimiert, erweitert und nach Ihren Wünschen weiterentwickelt.

Abgesehen von einem komplett neu durchgestylten Design nach intensiven Ergonomiestudien vor Ort bei unseren Anwendern, können alle Softwarelösungen optional durch individuelle Konfiguration („Customizing“) an individuelle Anforderungen angepasst und darauf eingestellt werden - und dies unter Einhaltung der vollen Release- und Update-Fähigkeit im Rahmen der Standardsoftware! Und dieses „Customizing“ ist derart konzipiert, dass der Kunde gerade eben NICHT auf einen Servicemitarbeiter unseres Hauses angewiesen ist und damit erneut Servicekosten entstehen würden, wenn er eine individuelle Änderung (z. B. Felder u. v. m.) vornehmen möchte. Die Schulungen zum neuen Release bieten wir allen unseren Kunden auch noch komplett kostenlos in unseren ein- oder auch mehrtägigen Anwender-Workshops! Sie sind herzlichst eingeladen!

Kundenzufriedenheit war bisher unser oberstes Ziel. Kundenzufriedenheit allein reicht jedoch nach wie vor nicht aus, um den Marktanforderungen der Zukunft gerecht zu werden. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, Sie nicht nur zufrieden zu stellen, sondern Sie zu begeistern! Unser Team arbeitet engagiert und hochmotiviert daran, dass jeder Kunde ein begeisterter Kunde der CAQ AG Factory Systems ist. Bereits vor vier Jahren hatten wir als Gründungsmitglied die Initiative „Quality Excellence“ gemeinsam mit anderen führenden Unternehmen gestartet und beobachten seither die Entwicklung der Zufriedenheit unserer Kunden akribisch; in unserem Kundenbarometer können Sie dies auch live im Internet verfolgen. Unter www.CAQ.de können Sie die Erfahrungen unserer Kunden mit unseren Produkten und Leistungen in vielen regelmäßig aktualisierten Berichten nachlesen.

Für die langjährige Treue und das Vertrauen in unser wiederum verstärktes Team bedanken wir uns auch an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei allen unseren Kunden!

Ihr Team der CAQ AG Factory Systems

1. Integrierte KVP mit FS [APQP]

Kontinuierliche Verbesserungsprozesse (KVP) werden - nicht nur in den Q-Normen - schon lange gefordert. Die Realisierung in der Praxis ist jedoch seit jeher sehr schwierig, da es kein einheitliches System gibt. Auch gab es keine Software, die die unterschiedlich gewachsenen Strukturen in den erfolgreichen Unternehmen auf einer Plattform verbunden hätte. Zu verschieden waren die eingesetzten Softwarelösungen in den verschiedenen Unternehmensbereichen und die entstehenden Datenformate.

Der konsequente Einsatz des FS [APQP] Advanced Quality Planning bietet hier eine hervorragende, einfache und vor allem übersichtliche Lösungsmöglichkeit. Die Lösungen für Ihre Kunden werden von der ersten Anfrage bis zur Serienproduktion und darüber hinaus kontinuierlich begleitet. Die CAQ AG Factory Systems hat die Chance genutzt, eine zentrale Plattform zu generieren, die einerseits Ihre Projekte von der Anfrage bis zur Reklamationsbearbeitung steuert und überwacht und andererseits die Ergebnisse der verwendeten Softwaretools zusammenführt, archiviert und als Dokumentation in der von Ihnen gewünschten Tiefe druckt und versioniert. Dabei ist es unerheblich, ob Sie die Software aus dem Hause CAQ AG einsetzen oder bereits bestehende Dokumente einbinden möchten oder sich zukünftig für einen Software-Drittanbieter entscheiden.

Die Prozess-FMEAs der letzten Jahre oder die kürzlich mühsam durchgeführten Machbarkeitsstudien müssen Sie nicht neu erstellen. Ziehen Sie sie einfach per Mausklick in FS [APQP] oder verlinken Sie die Dateien, so dass auch die aktuellsten Ergebnisse in Ihre Projektdokumentation automatisch einfließen, die gewünschten Dokumentationen ausgegeben werden, die Sie vom Kunden freigeben lassen, zur Dokumentation an den Kunden senden oder für interne Projektmeetings aktuell ausdrucken, als PDF oder via Internet/Intranet verteilen etc. Einmal definiert, erfolgt der Ausdruck auf Knopfdruck. Automatische Projektsteuerung mit integriertem Eskalationsmanagement ist dabei selbstverständlich. Der APQP-Agent erinnert die Verantwortlichen per Mail, dass noch zu erledigende Aufgaben anstehen oder bereits überfällig sind. Damit es nicht zu einer uneffektiven Mailflut kommt, legen Sie selbst fest, wie lang die Vorwarnintervalle sein sollen, wenn es sinnvoll ist, auch projekt- oder mitarbeiterspezifisch.

2. Web-basiertes Dokumentenmanagement

Wer kennt es nicht? Die Problematik der lückenlosen QM-Dokumentation mit den erforderlichen Versionierungen, Prüfungen, Lenkungen, Freigaben, der Verteilung, den Empfangsbestätigungen. Dies ist für einen Standort schon schwierig genug. Aber was ist, wenn es gilt, eine gültige Dokumentation für mehrere Standorte lebendig zu pflegen. Was ist, wenn es ein Update für die eingesetzte Softwarelösung gibt. Wie lange dauert es, bis wieder alle Standorte auf dem gleichen Softwarestand sind? All diese Fragen gehören mit der WEB-Version von FS [QBD] der Vergangenheit an. Die Dokumente werden im Standard-Browser gelesen, geprüft und freigegeben. Es muss keine Software auf den jeweiligen Clients installiert werden. Internet-Explorer starten – authentifizieren – und los geht’s. Wenn Sie es ausprobieren wollen, setzen Sie sich einfach mit dem Vertrieb der CAQ AG Factory Systems in Verbindung. Wir geben Ihnen die Möglichkeit, es live an Ihrem Arbeitsplatz oder gar im Internetcafe auszuprobieren.

3. Web-basiertes Reklamationsmanagement

Reklamationsdatenbanken gibt es schon lange. Zentrale Reklamationsdatenbanken, die sowohl interne, externe als auch alle anderen Arten von Reklamationen in einer Datenbank verbinden und auswerten, sind schon etwas neuer. Was aber ist, wenn Ihr Außendienst länger als einen Tag nicht im Hause ist. Er möchte Zugriff auf die aktuellsten Reklamationen haben, und er möchte vom Kunden vorgetragene Reklamationen zeitnah eingeben können. Unter Umständen hängt der Erfolg des nächsten Auftrags davon ab. Die Lösung heißt FS [REM] Reklamationsmanagement. Mit der entsprechenden Authentifizierung können Sie sich von jedem Rechner aus mit aktuellem Browser mit Ihrer Reklamationsdatenbank verbinden. Auch hier wird keine Clientsoftware benötigt oder gar installiert. Dadurch wird sichergestellt, dass das System wirklich standortunabhängig ist und gleichzeitig auch Ihrem Sicherheitsbedürfnis Rechnung getragen wird. Auf dem Rechner bleiben keine rückverfolgbaren Spuren zurück. Dass Sie nebenbei keinerlei Update-Aufwand haben, sei der Ordnung halber auch noch erwähnt.

Über den Browser haben Sie nun Zugriff auf alle Reklamationen. Sie machen Auswertungen, Sie ergänzen laufende Vorgänge oder erledigen Ihre Aufgaben oder Sie legen neue Reklamationen online an, so dass sie ohne Zeitverzug bearbeitet werden können, während der Außendienstmitarbeiter noch im Auto sitzt.

Sie möchten Ihre Kunden über den Abarbeitungsstand der laufenden Reklamationen informieren? Kein Problem. Durch die detaillierte Rechteverwaltung erlauben Sie auch dritten Parteien genau das zu sehen und zu tun, was Sie möchten. Sie wollen sich Schreibarbeit sparen und Ihr Lieferant soll seine Erledigungsvermerke in Ihrem System vornehmen? Kein Problem! Die Diskussion über nicht funktionierende oder nicht kompatible Systeme hat damit ein Ende. Sie betreuen das System an einer einzigen Stelle. Den Rest erledigt der Internet Explorer. Web-Funktionalität at its best!


Weiterführende Links