CAQ AG Factory Systems
Menü Suche
CAQ-Success-Story
Bock GmbH & Co. KG

Bock Kunststofftechnik – Präzision ist unsere Leidenschaft

Die Firma Bock Kunststofftechnik ist ein erfahrenes und hoch qualifiziertes Unternehmen in der Verarbeitung von thermoplastischen Hochleistungskunststoffen sowie in der Herstellung von komplexen Spritzgießteilen.

Am Firmensitz in Lauterbach/Schwarzwald wird mit 90 Mitarbeitern auf 43 Spritzgussautomaten mit modernen Handlinggeräten im vollen 3-Schichtbetrieb nahezu rund um die Uhr produziert. Das Leistungsspektrum umfasst Entwicklung, Automatisierung und Spritzgießen anspruchsvoller Komponenten, Verschweißen von Kunststoffteilen mit verschiedenen Verfahren, Montage von Baugruppen und Veredlung der Teile durch geeignete Druckverfahren. Mit dem Kunden zusammen werden seine Wünsche konkretisiert, auf die Machbarkeit hin untersucht, kunststoffgerecht weiterentwickelt und von Bock Kunststofftechnik kostengünstig umgesetzt. Bei personalintensiven Arbeitsschritten geht die Firma Bock auch den Weg, diese im kostengünstigeren Ausland umzusetzen.

Durch den Einsatz von Computersimulationen und von ausgesuchten Prototyping-Verfahren kann der Kunde bereits in der Designphase hilfreich unterstützt werden. Durch einen eigenen Werkzeugbau und ein Netzwerk an kompetenten Zulieferern werden die Bauzeiten der Werkzeuge verkürzt.

Ein kompetentes Bemusterungsteam sorgt für die zeitnahe Bemusterung mit Optimierung bis zur Serienreife der Kunststoffteile. Die vorwiegend hoch innovativen Teile gehen an Industriebranchen wie die der Automobilzulieferer, der Elektronikproduzenten, in die Elektrokomponentenindustrie und die sanitärtechnische Industrie. Die Kunden nutzen die seit über 50 Jahren aufgebaute Kompetenz in der Kunststoffverarbeitung und die Spezialisten der Firma Bock. Ein weiteres Tätigkeitsfeld der Bock GmbH & Co. KG ist der Bereich Kunststoffverpackungen. Besonders stolz ist man hier auf die breit angelegten Kompetenzen bei der Entwicklung und Umsetzung kundenbezogener Verpackungslösungen.

Die Veredelung der Verpackung durch Bedruckung oder Prägung vollendet die Verkaufspräsentation. Konfektionierung von Stückgütern bzw. das Bestücken der Verpackung mit Schaumstoff- oder Tiefzieheinlagen runden das Angebot von Bock Kunststofftechnik ab. So versteht sich Bock Kunststofftechnik als Komplettanbieter in gespritzten Verpackungen. Sofern die Kundschaft nach Standardverpackungen sucht, kann die Firma Bock mit mehr als 500 verschiedenen Verpackungen und Abmessungen aufwarten, die als Katalogware bezogen werden können. Selbst aus dem Standardangebot hat der Kunde die vielfältigsten Möglichkeiten durch Farben oder Materialien zu variieren. Die Firma Bock hat zielstrebig in die Zukunft investiert. Sie ist mit modernster Technik und hohem Automatisierungsgrad ausgestattet. Zertifiziert ist Bock Kunststofftechnik nach DIN EN ISO 9001 und nach EMAS, welches auch die ISO 14001 beinhaltet.

Sichtbare Qualität

In der von Bock Kunststofftechnik ausgelobten Firmenphilosophie heißt es: „Nur durch Spitzenleis­tung und Qualität kann man anspruchsvolle Kunden behalten.“ Vor eben diesem Hintergrund entschloss sich das Unternehmen bereits 1992 zur Zusammenarbeit mit der CAQ AG Factory Systems. Seinerzeit noch unter „GFQ Software GmbH“ firmierend, stellte der Anbieter für Qualitätssicherungssoftware eine erste Demo-Diskette der einfachen – bereits unter Windows 3.11 anzuwendenden – Software zur Verfügung. Intensive Tests sowie eine ebenso intensive Zusammenarbeit mit dem Softwarelieferanten führten 1993 schließlich zur Installation der Software auf zwei PCs des Unternehmens aus Lauterbach.

Die damalige Leistung des Systems umfasste die Bereiche Prüfplanung, Prüfdatenerfassung sowie eine Sammlung und Auswertung der Prüfdaten. „Wir hatten den Preis und die damit verbundene Leistung ausgiebig mit denen von Wettbewerbern der CAQ AG verglichen“, erklärt der Leiter des Qualitätswesens, Harald Kiem, die damalige Entscheidung. „Das Produkt der CAQ AG war damals bereits das günstigste und zugleich das leistungsstärkste. Außerdem überzeugte uns einfach die – damals noch außergewöhnliche – grafische Oberfläche, die eine Bedienung sehr vereinfachte.“ Auch die modulare Aufteilung des Systems sowie die offene Datenbank ist für den Qualitätsbeauftragten ein klarer Grund, die Software der CAQ AG zu bevorzugen: „Das System passt sich optimal unseren Anforderungen an. Und bei Bedarf lassen wir uns einfach von den Fachleuten der CAQ AG unterstützen.“

Modulare Erweiterbarkeit

Die bei Bock Kunststofftechnik eingesetzte Softwarelösung hat sich bis heute deutlich erweitert. Das Unternehmen verfügt derzeit über Lizenzen des Compact.Net mit ergänzenden Modulen des Reklamationsmanagements REM.Net, des Audits QAM.Net, der Erstmusterprüfung EMP/PPAP.Net sowie des Formulargenerators Form.Net und der FMEA FMEA.Net. Somit ist eine unternehmensweite, einheitliche CAQ-Struktur entstanden, welche alle Bereiche der Prüfung, Auswertung und Maßnahmenverfolgung abdeckt. Das CAQ-System bietet damit die ideale Grundlage zur Erstellung von QM-Reviews.

Die Module sind auch für die Geschäftsleitung der Bock GmbH & Co. KG jederzeit zugänglich, sodass auch hier eine gezielte Auswertung durchgeführt werden kann. Harald Kiem kann absolut sicher sein, dass auch die eigene Geschäftsleitung hinter der eingesetzten Software zur Qualitätssicherung steht, da doch auch hier die seitens der CAQ AG beigesteuerten Entwicklungen stets positiv beachtet und mit Blick auf die kostengüns­tigen Leistungen des Softwareanbieters gern finanziert werden. Der Leiter des Qualitätswesens der Bock GmbH & Co. KG, Harald Kiem, ist überzeugt von den Leistungen der CAQ AG. „Das System wird hier seit der ersten Demo-Diskette im Jahr 1992 konsequent genutzt und ausgebaut.“


Weiterführende Links