Webinar: CAPA – Corrective and Preventive Actions (20.10.2022, 75 min)

In diesem Webinar zeigen wir Ihnen, wie unsere Software CAQ.Net effektive CAPAs ermöglicht, indem sie Daten in lebendige Informationen verwandelt. Erfahren Sie, wie Sie mit der Software die Ursachen einer Nichtkonformität identifizieren, untersuchen, aufzeichnen und analysieren und somit ein ganzheitliches CAPA-System in Ihrem Unternehmen einrichten. Dieses Webinar wird in ENGLISCHER SPRACHE durchgeführt.

CAPA Software
CAPA Assistent in der CAQ.Net Software

Kommt Ihnen die Abkürzung CAPA bekannt vor? Bereiten Ihnen diese 4 Buchstaben Kopfschmerzen? Dann sind Sie wahrlich nicht allein. Wenn Sie die berüchtigte „Warning Letter“-Datenbank der FDA durchsuchen, werden Sie von der Anzahl der Ergebnisse zum Thema „Corrective and Preventive Actions“ (Korrektur- und Vorbeugungsmaßnahmen) überwältigt sein – für viele Qualitätsmanagement-Fachleute auf der ganzen Welt sind diese Maßnahmen ein anhaltender Grund zur Sorge.

Software für Corrective and Preventive Actions

In unserem Webinar am 20. Oktober 2022 um 14:00 Uhr (75 min) stellen wir Ihnen unsere CAQ.Net® Softwarelösungen vor. Erfahren Sie, wie wir Sie dabei unterstützen können, ein dediziertes CAPA-System einzuführen, das auch darauf abzielt, Abweichungen von vornherein zu vermeiden. Wir zeigen Ihnen, wie unsere Software Ihnen eine Plattform bietet, mit der Sie den gesamten Produktionsprozess – von der Lieferantenauswahl über die Wareneingangsprüfung bis hin zur Qualitätsprüfung und Reklamationsbearbeitung – im Blick haben und jederzeit alle notwendigen Daten zur Verfügung stehen.

Was ist CAPA?

Das Konzept der Corrective And Preventive Actions, das erstmals 2006 in der FDA-Leitlinie für Qualitätssysteme vorgestellt wurde und heute eine Voraussetzung für die FDA-Richtlinie 21 CFR 820 sowie die ISO 13485-, GMP- und ICH-Richtlinien ist, gilt heute als ein integraler Bestandteil der modernen Medizinprodukte- und Pharmaindustrie. Es zielt darauf ab, die möglichen Ursachen für aufgetretene Qualitätsmängel zu ermitteln, sie zu beheben und Arbeitsabläufe, Produkte oder Herstellungsverfahren so anzupassen, dass ein erneutes Auftreten des Mangels verhindert wird.


Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK