SRM.Net
Lieferanten bewerten, analysieren und systematisch klassifizieren.

SRM-Software zum Lieferantenmanagement

Lieferantenmanagement, Lieferantenbewertung und Lieferantenentwicklung in einer Software inklusive Klassierungen und Berechnungsmethoden. SRM.Net ermöglicht Ihnen die systematische und effektive Steuerung all Ihrer Lieferantenbeziehungen anhand von frei definierbaren Hard und Soft Facts, aussagekräftigen Kennzahlen und tagesaktuellen Daten. Erstellen Sie Lieferanten-Rankings unter Berücksichtigung geltender Regelwerke und Empfehlungen oder nutzen Sie modulübergreifende Informationen aus Ihrem gesamten CAQ-System für ein vollständig vernetztes Lieferantenmanagement. Durch eine stringente Lieferantenanalyse und der daraus resultierenden Konzentration auf die besten Lieferanten ermöglicht Ihnen die Software eine signifikante Steigerung Ihrer Wettbewerbsfähigkeit.

Vorteile der SRM-Software

SRM.Net: SRM-Software zum Lieferantenmanagement
  • Flexible Definition von Kennzahlen wie PPM, Anzahl der Reklamationen, Mengen- / Termintreue etc.
  • Verknüpfung von Kennzahlen durch Kennzahlenkataloge
  • Frei definierbare Hard und Soft Facts
  • Frei definierbare Klassifizierungen nach A-/B-/C-Lieferant
  • Schaffung frei definierbarer Schwellenwerte
  • Frei definierbare Berechnungsmethoden
  • Erstellung übersichtlicher Lieferanten-Rankings
  • Umfassende Historienfunktionen zu Lieferantenbewertungen
  • Nutzung modulübergreifender Informationen aus dem gesamten CAQ-System
  • Einbindung von Daten aus bestehenden ERP- oder CRM-Systemen
  • Berücksichtigung geltender Regelwerke und Empfehlungen von ISO und VDA

Funktionen der SRM-Software

Die Auswahl der richtigen Lieferanten ist oft einer der wichtigsten Faktoren für den Erfolg eines Unternehmens. Die Zuverlässigkeit von Lieferungen und die Qualität bezogener Produkte bilden gewissermaßen die Initialphase der Wertschöpfungskette und stellen zwei der wichtigsten Faktoren in der Produktion dar. Vor allem aber lässt sich eine Fehlentscheidung an dieser Stelle im nachgelagerten Produktionsprozess nahezu unmöglich ausbessern – was zählt, ist Qualität von Anfang an.

Mit der Lieferantenmanagement-Software SRM.Net wird es Ihnen ermöglicht, die Beziehungen zu Ihren Lieferanten systematisch und effektiv zu steuern. Hierzu können Sie sämtliche Lieferanten in allen Ebenen der Wertschöpfungskette anhand von frei definierbaren Kriterien bewerten und nach ausführlicher Auswertung immer den zuverlässigsten, qualitativ hochwertigsten oder auch den günstigsten auswählen. Ganz gleich, ob Sie bestehende Klassifizierungen nach A-/B-/C-Lieferant mit frei definierbaren Schwellenwerten nutzen möchten oder komplett eigenständige Methoden und Lieferanten-Rankings entwerfen wollen: Ihren Bewertungsmethoden und Entscheidungskriterien sind keine Grenzen gesetzt.


Individuelle Bewertungsvorlagen zur Lieferanteneinstufung in der SRM-Software SRM.Net
Definition individueller Bewertungsvorlagen zur Lieferanteneinstufung

Innerhalb der Master Purchasing Strategy eines Unternehmens gilt es, sowohl die Hard Facts wie auch die Soft Facts zu berücksichtigen, denn nur wenn beide Faktoren im Auge behalten werden, kann eine Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit durch die Optimierung der Lieferantenzahl und Konzentration auf die besten Lieferanten erzielt werden. Die strategische Lieferantenbewertung der SRM-Software ist dafür in eine operative Lieferantenbewertung (Hard Facts) und eine Lieferantenbeurteilung (Soft Facts) unterteilt. Mit Hard Facts werden anhand von Zahlen, Daten und Fakten aussagekräftige Leistungskennzahlen ermittelt, welche wiederum in der Lieferantenbeurteilung anhand objektivierter Kriterien ausgewertet werden und damit letztendlich eine eindeutige Beurteilung der individuellen Lieferperformance ermöglichen.

Auch in puncto Kennzahlen zeigt sich der hohe Grad an Flexibilität. So können Sie mit der Software sowohl bestehende Kennzahlen zu PPM, zur Anzahl der Reklamationen, Mengen-/Termintreue etc. nutzen als auch Ihre ganz eigenen Kennzahlen erstellen. Einmal angelegte Kennzahlen können beliebig miteinander verknüpft werden und in Form eines Kennzahlenkatalogs simultan überwacht werden. Schaffen Sie so klare Grundparameter für eine stringente Entscheidungsfindung und ein effizientes Reporting.

Neben direkten Vorgaben der IATF 16949 oder ISO 9001, welche sich dem Thema Beschaffung widmen, wurden in der Lieferantenmanagement-Software SRM.Net auch zahlreiche Empfehlungen des VDA berücksichtigt. Hierzu zählen unter anderem die standardisierte Liefertreuemessung im Aftermarket nach VDA 9003, VDA 5001 zur logistischen Lieferantenbewertung und VDA 5009 zur Definition und Anwendung von Forecast Qualitätskennzahlen.

Im Lieferantenmanagement geht es selten um isolierte Momentaufnahmen. Um beispielsweise die Liefertreue eines Unternehmens beurteilen zu können gilt es, die Entwicklung des Leistungsniveaus eines Lieferanten nachverfolgen zu können. Zu diesem Zweck verfügt die Software über umfassende Historienfunktionen, die es Ihnen erlauben, Ihre gesamte Beziehung zu einem bestimmten Lieferanten auf einen Blick sichtbar zu machen. Wann gab es Ausfälle, wann stimmte die Qualität nicht oder wann war der Preis zu hoch: Mit der SRM-Software folgt auf einen Klick eine Auswertung und damit ein klares Ergebnis.

Um ein aussagekräftiges Lieferantenmanagement zu praktizieren, muss man sämtliche verfügbaren Informationen kombinieren und gemeinsam auswerten können. Das primäre Augenmerk bei der Entwicklung von SRM.Net lag daher in der Einbeziehung sämtlicher relevanter Berührungspunkte des Lieferanten mit dem CAQ-System. Alle Daten aus der Auditmanagement-Software QAM.Net, der Reklamationsmanagement-Software REM.Net, der Risikomanagement-Software Risk.Net oder der QS-Software Compact.Net sind in einer Wissensdatenbank zusammengeführt. Durch den integrierten Import und Export von Excel-Dateien und die Einbindung eingescannter handschriftlicher Dokumente können Sie auch diese Informationen in Ihre Lieferantenbewertungsprozesse einbringen.

Wie alle CAQ.Net®-Softwaremodule, verfügt auch SRM.Net über weitreichende Online-Funktionen. Neben der Optimierung des Systems für den mobilen Einsatz und den Gebrauch von Touchscreens, spielt hierbei vor allem das Onlineportal MyCAQ.Net eine tragende Rolle. Durch die Verbindung des Onlineportals mit SRM.Net und dem Auditmanagementmodul QAM.Net haben Sie beispielsweise die Möglichkeit, neben den geläufigen postalischen oder Vor-Ort-Audits auch komplett papierlose und webbasierte Selbstaudits an Ihre Lieferanten zu senden und somit die Antworten direkt online zu erfassen und zu verwalten. Sie stoßen das Audit nur noch an und der Lieferant (oder eine ganze Liste von Lieferanten) wird automatisch benachrichtigt und darum gebeten, den Fragenkatalog im Web-Portal zu beantworten. Nachdem alle Fragen beantwortet wurden, erhalten Sie eine Meldung und können die beantworteten Fragen zurück in Ihr System importieren, überprüfen und anschließend auswerten. Durch diese Funktionalität verschlanken Sie Ihre Lieferantenaudit-Prozesse und legen damit den Grundstein für ein effizientes Lieferantenmanagement.


Online-Funktionen der SRM-Software SRM.Net

Normenkonformität der SRM-Software

  • DIN EN ISO 9001:2015
  • IATF 16949:2016
  • VDA 9003
  • VDA 5001
  • VDA 5009
  • DIN EN ISO 13485:2016
  • DIN EN 9100:2018
  • DIN EN ISO/IEC 17025:2018
  • FDA 21 CFR Part 820.50
  • FDA 21 CFR Part 11
  • GMP
  • IFS
  • weitere Normen »
Highlights auf einen Blick
  • Flexible Definition von Kennzahlen wie PPM, Anzahl der Reklamationen, Mengen- / Termintreue etc.
  • Verknüpfung von Kennzahlen durch Kennzahlenkataloge
  • Frei definierbare Hard und Soft Facts
  • Frei definierbare Klassifizierungen nach A-/B-/C-Lieferant
  • Schaffung frei definierbarer Schwellenwerte
  • Frei definierbare Berechnungsmethoden
  • Erstellung übersichtlicher Lieferanten-Rankings
  • Umfassende Historienfunktionen zu Lieferantenbewertungen
  • Nutzung modulübergreifender Informationen aus dem gesamten CAQ-System
  • Berücksichtigung geltender Regelwerke und Empfehlungen von ISO und VDA
  • Einbindung von Daten aus ERP- oder CRM-Systemen
  • Miteinbeziehung sämtlicher Daten, Audits (QAM.Net), Reklamationen (REM.Net), Risikoanalysen (Risk.Net) oder Wareneingangsprüfungen (Compact.Net) in einer gemeinsamen Wissensdatenbank
  • Anbindung an das Onlineportal MyCAQ.Net
  • Unterstützung bei der Umsetzung von ISO 9001, IATF 16949, ISO 13485, FDA Part 820 „Quality System Regulation“…
  • Direkter Aufruf der mitgeltenden, eingeführten, gelenkten QBD.Net-Dokumente
  • Individuelle Analyse-Tools, inkl. frei definierbarer Felddefinitionen
  • Frei definierbare Attribute für alle relevanten Entitäten
  • Benutzerdefiniertes Rollenkonzept und Zugriffsrechteverwaltung
  • Optimiert für Citrix oder Microsoft Terminal-Server
  • Vollständige bidirektionale Integration in die CAQ.Net® Systemlandschaft
  • Mehrsprachigkeit der Anwendung & Bewegungsdaten inkl. Übersetzungswerkzeug
  • Mandantenfähigkeit für standort- und datenbankübergreifende Lösungen
  • Komplette Historienverwaltung via AuditTrail.Net
  • Integrierter Datenaustausch mit peripheren Systemen mit Connect.Net
  • u. v. m.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK