Compact.Net
Produktqualität planen, prüfen, analysieren und optimieren.

QS-Software / Qualitätsprüfung

Prüfplanung, Qualitätsprüfung, SPC und LIMS in einer Software inklusive Wareneingangsprüfung, Warenausgangsprüfung, Analyse, Regelkarten, CAD und Auswertung. Die QS-Software Compact.Net bietet Ihnen alles, was Sie für eine ganzheitliche Qualitätssicherung benötigen. Profitieren Sie von einer Softwarelösung, die durch klare Informationsstrukturen und beispielhafte Anwenderfreundlichkeit überzeugt und Sie tatkräftig bei der Umsetzung von Schlüsselforderungen der ISO 9001, IATF 16949, ISO 13485, IFS, GxP, EN 9100 sowie einer Vielzahl anderer Regelwerke unterstützt.

Vorteile der QS-Software

QS-Software Compact.Net
Online-Monitoring aller Prüfaufträge mit frei definierbarem QM-Leitstand
  • Übernahme von Prüfmerkmalen und Spezifikationen aus CAD-Zeichnungen (u. a. DXF, DWG, IGES)
  • Maschinenfähigkeit und Prozessfähigkeit: Berechnung der Fähigkeitsindizes Pm/Pmk, Pp/Ppk, Cp/Cpk, Eingriffsgrenzenberechnung
  • Wissensbasis und Familienprüfpläne
  • Online-Monitoring aller Prüfaufträge mit individuellem QM-Leitstand
  • Einbinden von Grafiken, Fotos, Texten, Tabellen, Videos, AutoCad-Zeichnungen sowie vielen weiteren Dateiformaten
  • Synchronisierung von Prüfplan, Control-Plan und FMEA
  • Bidirektionale und vollautomatische Kommunikation mit PPS- oder ERP-System mit Stammdaten, Auftragsdaten und Statusmeldungen, Prüfergebnissen
  • Integrierte Zertifikatsgenerierung inklusive Einbindung von Lieferantenzertifikaten
  • Anschlussmöglichkeit aller marktüblichen Messmittel, Messmaschinen, Analyse- und Labormessgeräte
  • Individuell anpassbare Erfassungsfenster und Bearbeitungsmasken
  • Lückenlose Versionierung und Rückverfolgbarkeit
  • Normenkonforme Stichprobenpläne und Prüfumfangsdynamisierung
  • Statistikwerkzeuge für Test auf Trends, RUN, Middle-Third und Spezifikationsverletzungen

Funktionen der QS-Software

Die QS-Software Compact.Net ist das zentrale Werkzeug für Wareneingangsprüfung, Warenausgangsprüfung, fertigungsbegleitende SPC- und Montageprüfungen. Mit dieser All-in-one-Lösung steht Ihnen ein Werkzeug zur Verfügung, welches sämtliche Aspekte der Qualitätssicherung abdeckt.


Ganz im Sinne einer SPC-Software erhalten Sie mit Compact.Net eine perfekt auf Ihre Prozesse abgestimmte Prüfplanung, basierend auf Ihrem Wissen und mit Ihren individuellen Prüfplanstrukturen und Prüfplantypen. Darüber hinaus können Sie bei der Prüfplanung auf sämtliche bestehende Informationen des Qualitätswesens in Ihrem Unternehmen zurückgreifen. Neben der Datenübernahme aus Risikoanalysen wie FMEAs, CAD-Zeichnungen oder Erstmusterprüfberichten, können Sie auch die benötigten Informationen direkt aus dem Control-Plan beziehen und in der Prüfplanung anwenden.

Prüfdatenerfassung in der QS-Software Compact.Net
Prüfdatenerfassung manuell oder mittels Anbindung protokollfähiger Messmaschinen

Bei der Prüfdatenerfassung spielt Compact.Net seine Stärken bezüglich Anpassbarkeit und Fertigungsintegration aus. Während Ihnen bei der Prüfplanerstellung und den finalen Analyseprozessen eine Vielfalt von Funktionen und Einstellmöglichkeiten unterstützend zur Seite stehen, lassen sich die Bearbeitungsmasken bei der Erfassung auf das Allernotwendigste reduzieren. Somit kann der Prüfer sich auf das Wesentliche konzentrieren und sieht nur jene Teile des großen Ganzen, die ihn unmittelbar betreffen. In diesem Zuge ist ebenfalls die Ansteuerung für akustische / visuelle Signalgeber und Hardware interessant. Hiermit kann die Notwendigkeit einer Prüfdatenerfassung mit den einfachsten Mitteln signalisiert werden. Letztlich erhöhen auch die assistentengestützte Bedienung, klar strukturierte Prüfplätze mit angebundenen Messmitteln und aussagekräftige QM-Leitstände in der Fertigung die Anwenderakzeptanz innerhalb des gesamten Unternehmens.

Ob Stiftbedienung, Touchscreen oder Web-Applikationen zur dezentralen Datenerfassung mit Smartphones oder Tablet-PCs: Überwinden Sie mit Compact.Net die räumlichen Grenzen des bisherigen Qualitätsmanagements. Die QS-Software unterstützt auch in Bezug auf Datensicherheit, Automatisierung, Flexibilität und Fehlhandlungssicherheit. So stehen beispielsweise sämtliche modernen Methoden zur Dateneingabe wie QR-Codes, NFC-Tags, Barcodes, Direkteingaben, mobile oder stationäre Lese- und Eingabegeräte zur Verfügung. Zu den Möglichkeiten gehören unter anderem:

  • Manuelle Dateneingaben per Tastatur, Smartphone, Tablet oder Dateneingabeterminal – inklusive Plausibilitätskontrolle
  • Elektronische Handmessmittel mit akustischer oder optischer Rückmeldung per Kabel oder Funk
  • Anbindung protokollfähiger Messmaschinen wie Koordinatenmessmaschinen, Waagen und Mehrstellenmessgeräten sowie eigenentwickelter Messmittel mittels automatischem Messdatenimport APE.Net
  • Dezentrale oder lokale Prüfdatenerfassung ohne direkte Datenbankanbindung – mit Prüfauftragsexport und -import
  • Funklösungen, Barcode- und Transpondertechnik

CAD-Prüfplanung in der QS-Software Compact.Net
Integrierte CAD-Prüfplanung mit automatischer Stempelung der Zeichnungsmerkmale

Mit der Anbindung von CAD-Link.Net erhalten Sie eine vollintegrierte grafische CAD-Prüfplanung. Hiermit können relevante Prüfmerkmale direkt aus Ihren CAD-Zeichnungen übernommen und neue CAD-Zeichnungsversionen direkt mit Ihrem Prüfplanstand abgeglichen werden. Die Übernahme aller relevanten Merkmalsdaten inkl. Spezifikationen (Maße, Form- und Lagetoleranzen, Symbole und Bemerkungen) und CAD-systemabhängig auch aller weiteren verfügbaren Kennwerte, erfolgt direkt per Klick. Dadurch können die referenzielle Integrität sichergestellt und Fehlübertragungen ausgeschlossen werden.

Die Software stellt Ihnen mit leistungsfähigen Statistik- und Analysewerkzeugen die Mittel zur Verfügung, die Sie zur Überwachung, Regelung und Verbesserung Ihrer Prozesse benötigen. Lassen Sie Ihre Prozesse von der QS-Software überwachen und bei einem definierten Prozessverlauf oder Ereignis automatisch Alarm schlagen. Stellen Sie alle Felder Ihrer Datenbasis grafisch oder als intelligente Listenauswertung zusammen und definieren Sie über beliebig viele freie Filter, wie Ihre Daten ausgegeben werden sollen. Nutzen Sie die Querverweise innerhalb erfasster und gesammelter Informationen und untersuchen Sie Daten auf Korrelation und Abhängigkeiten. Hierbei unterstützt Sie Compact.Net mit umfangreichen automatischen Prozess- und Schwachstellenanalysen, um Prozesslage, Eingriffsgrenzen und Prozessmodell automatisch zu erkennen und zu optimieren. Dies ermöglicht es Ihnen auf einfache Art, Schwachstellen oder Lösungsansätze für nachhaltige Qualitäts- und Systemverbesserungen aus Ihren Daten abzuleiten. Sämtliche Daten und Informationen können hiernach genutzt werden, um Ihre eigene Auswertungsbibliothek zu erstellen und diese als Qualitätsleitstand unternehmensweit oder einem definierten Nutzerkreis zur Verfügung zu stellen. Integrieren Sie Logikfunktionen in Tabellenfelder oder kombinieren Sie verschiedene Datenbankinhalte und erzeugen Sie so völlig neue Datenbankfelder und machen Sie auf diese Weise auch versteckte Informationen sichtbar. Exportieren Sie Listen, Daten oder grafische Auswertungen in Office-Anwendungen oder andere Softwarelösungen oder dokumentieren Sie Mess- und Prozessdaten mit den integrierten Grafik- und Analysewerkzeugen.

Mit Hilfe der Chargen-, Nester- oder Probenverfolgung geht kein Messwert und keine Entscheidung verloren. Die vollständige Rückverfolgbarkeit – bis auf den einzelnen Messwert – ist bei jeder Stufe Ihrer Fertigungs- und Qualitätsprozesse eine Selbstverständlichkeit. Denn, für den Fall der Fälle gilt es, stets auskunftsfähig zu sein. Wann wurde welches Teil oder welche Baugruppe verbaut? In welchem Zeitraum wurde welche Charge in welchen Produkten verarbeitet und an wen wurden diese geliefert? Wie genau war der Qualitätsstatus eines Prozesses, als eine bestimmte Charge produziert wurde? Welche qualitativen Merkmalsausprägungen gab es bei der Produktion einer bestimmten Charge und wo ist die Produktion erfolgt? Dies alles sind Fragen, die im Reklamations- oder Schadensfall oder aber auch innerhalb der Auswertung von Feldversuchen und Experimentalmustern häufig auftreten. Mit den flexiblen Lösungen zur Chargenverwaltung in der QS-Software Compact.Net haben Sie diese Daten stets griffbereit und Ihre Produktion ist immer einwandfrei dokumentiert.

Die gängigen statistischen Auswertungsmöglichkeiten in der Messwertanalyse setzen allesamt voraus, dass die verwendeten Messwerte valide sind. Eine Messung ist valide, wenn das Messmittel mit der gewünschten Präzision die korrekten Werte anzeigt und der Prüfer seinen Anweisungen folgt. Gründe für nicht valide Messergebnisse sind unter anderem nicht kalibrierte Prüfmittel, fehlerhafte Kommunikation von Anweisungen oder die Nicht-Durchführung von Prüfungen. Während diese Gründe relativ einfach identifiziert werden können, gestaltet sich dies bei den fehlerhaften / mehrfachen Übertragungen von der Messmaschine zur CAQ-Software, absichtlichen Messmanipulationen oder versehentlichen Messverfälschungen wesentlich schwieriger. Bei der Charakterisierung und Erkennung typischer Messmanipulationen und Verfälschungen untersucht die Compact.Net Software daher auf Wunsch die Messreihen. Die Werte werden hierzu normiert und klassiert, um anschließend unter anderem darauf geprüft zu werden,

  • ob Daten kopiert wurden (immer das gleiche Protokoll wird importiert),
  • ob Daten in leicht veränderter Form wiederholt werden (immer das gleiche Teil wird gemessen),
  • ob sich das Schema der Dateneingabe wiederholt (dies geschieht häufig beim Versuch der Datenfälschung).

Die Vorteile dieser intelligenten Messwertanalyse mittels KI in der Qualitätssicherung sind mannigfaltig, denn sie bieten neben der zusätzlichen Absicherung bei der Auswertung auch eine verbesserte Prozessüberwachung und die Möglichkeit zur Visualisierung von Manipulationen und Vermeidung von Falschmeldungen.

Sämtliche Prozessparameter, die im Fertigungsumfeld gesammelt werden und die Qualität im Herstellungsprozess beeinflussen, können in den Prüfplan einbezogen werden. Temperatur, Luftfeuchte oder beliebige Daten, die von Ihren Maschinen erfasst werden, können somit während der Prüfung als aufschlussreiche Informationsquelle dienen. Beispielhaft sei hier die Kopplung von Compact.Net mit dem ARBURG ALS Leitrechnersystem des Spritzgießmaschinenherstellers ARBURG genannt. Die enge Vernetzung sichert hierbei die lückenlose und transparente Dokumentation der gesamten Spritzgießfertigung. So werden auftragsbezogen – je Fertigungszyklus – die relevanten Parameter der Spritzgießmaschinen protokolliert und an die Software Compact.Net übergeben. Die Prozessparameter der Maschinen und die gemessenen Merkmale am Produkt sind somit in einer gemeinsamen Datenbank verfügbar und können gegenübergestellt werden.

Grafische Prüfdatenerfassung in der QS-Software Compact.Net
Grafische Prüfdatenerfassung

Häufig sind sich verschiedene Produkte sehr ähnlich und Merkmale unterscheiden sich lediglich im Nennwert oder durch die unterschiedliche Zusammensetzung verschiedener Komponenten / Ausstattungen. Um die Prüfplanung in diesen Fällen möglichst einfach und dennoch flexibel zu gestalten, verfügt die Software über Familienprüfpläne, Bausteinmerkmale, Merkmalsvorgaben am Produkt und automatische Prüfschemata, welche die individuellen Prozessabläufe und Produktionsmethoden in Ihrem Unternehmen optimal abbilden. Die Nutzung von Prüfschemata bedeutet, dass nur ein Prüfplan / Familienprüfplan erstellt wird und je nach Schema nur bestimmte Merkmale geprüft werden. Welche Merkmale in welchem konkreten Fall mittels Compact.Net geprüft werden sollen, kann beispielsweise automatisch durch das ERP-System anhand von Kundenforderungen oder Produktspezifikationen vorgegeben werden. Durch die Möglichkeit, Merkmalseigenschaften wie den Nennwert erst bei der Anmeldung eines Prüfauftrags individuell festzulegen, können Produkte, die sich nur in Details unterscheiden, flexibel über die Definition nur eines gemeinsamen Familienprüfplans geprüft werden. Diese Spezifikationen können bei manueller Prüfauftragsanmeldung definiert werden oder direkt bei automatischer Auftragsanmeldung aus dem ERP-System übernommen werden.

Die Software unterstützt Sie mit ihrem modularen Aufbau konsequent bei allen Analysen, Prüfungen und Untersuchungen im Labor und ermöglicht so eine ganzheitliche Probenverwaltung in einem modernen Labor-Informations- und Management-System. Ob die Erfassung und Verwaltung von Proben im Lebensmittelbereich, die Planung, Entwicklung und Auswahl von Verfahren und Experimenten in der Pharmazeutik oder die ständige Analyse von Badparametern in Galvanotechnik-Unternehmen: Die QS-Software Compact.Net ermöglicht es Ihnen, die schiere Informationsmenge und die strikten Anforderungen an die Datensicherheit eines LIMS branchenübergreifend zu bewältigen. Von der Handhabung abweichender Analyseergebnisse wie Out-of-Specification (OOS) Results, Out-of-Expectation (OOE) Results oder Out of Trend (OOT) Results, bis zur Verwaltung von Analysenzertifikaten (Certificates of Analysis - CoA) erhalten Sie durch Compact.Net die bestmögliche Unterstützung.

Vom Probeneingang, von der Probenvorbereitung und -verteilung über die Planung und Durchführung der Analytik bis zur statistischen Analyse und Erstellung von Regelkarten bietet die Software sämtliche Werkzeuge, die für Datenerfassung, -aufbereitung und -auswertung benötigt werden. Um die Informationssicherheit und vielfältigen Traceability-Vorgaben einhalten zu können, verfügt die Software darüber hinaus über Werkzeuge zur Rückverfolgbarkeit mit umfassender Chargenverfolgung sowie eine revisionssichere Verwaltung von Analysevorschriften.

Zertifikate und CoA in der QS-Software Compact.Net
Automatische Zertifikatserstellung anhand der Chargeninformationen

Die integrierte Zertifikatserstellung in Compact.Net ermöglicht es, Zertifikate automatisch direkt nach Abschluss der Prüfungen zu erstellen. Hierbei werden anhand der Chargeninformationen alle relevanten Prüfungen zu einem Produkt oder einer Charge zusammengefasst und in einem Zertifikat ausgegeben. In das Zertifikat können auch Zertifikate von Rohstoffen und Materialien wie beispielsweise Certificates of Analysis (CoA) integriert werden, welche entweder mit der Software erstellt oder direkt von dem Lieferanten hochgeladen wurden. Nach der Erstellung können die Zertifikate für den internen Gebrauch oder den Kunden auf verschiedenen Wegen vollautomatisch bereitgestellt werden: durch Ausdruck auf einem vorbestimmten Drucker, per E-Mail-Versand, durch Anzeige im Internet / Intranet oder im MyCAQ.Net Web-Portal.

Mit der Potenzialanalyse können die Prüfdaten eines laufenden Auftrags mit passenden anderen Aufträgen oder anderen Artikeln abgeglichen werden. Dies ist sehr hilfreich, wenn beispielsweise nicht spezifikationsgerecht gefertigt werden kann. An dieser Stelle ist es möglich, die Daten in einen neuen Prüfauftrag für einen anderen Artikel zu überführen. Diese Funktion unterstützt bei der Analyse von Zwischenprodukten, um ggf. das Endprodukt aufgrund der Messergebnisse zu ändern.

Die fertigungsbegleitende Kalibrierung findet direkt in Compact.Net statt und Sie müssen nicht in die Prüfmittelmanagement-Software PMM.Net wechseln. Die Kalibrierung findet somit während der Produktion am gleichen Messplatz und in der gleichen Software statt. Im Wesentlichen bedeutet dies, dass die Kalibrierung ein direkter Bestandteil des Prüfprozesses wird: der Prüfprozess läuft, die Maske zur Kurz-Kalibrierung erscheint, die Messung mit dem Normal wird durchgeführt und der Prüfprozess läuft wie zuvor weiter. Über die intelligente Datenstruktur der Software CAQ.Net® gelangen die Informationen aus der fertigungsbegleitenden Kalibrierung automatisch in das Prüfmittelmanagement und stehen dort der Prüfmittelhistorie und jeglicher Auswertemöglichkeit zur Verfügung. Durch diese Funktion kann man somit nicht nur die Produktion von Ausschussware erheblich minimieren, sondern ist auch jederzeit bezüglich des Kalibrierstatus seiner Prüfmittel auskunftsfähig.

Auch die fertigungsbegleitende In-Process-Messtechnik ist nahtlos mit Compact.Net gekoppelt und die in der Software vorhandenen Planungsdaten (Qualitätsplanung, Auftragsdaten etc.) stehen vollautomatisch an der Prüfeinrichtung im Messrechner online zur Verfügung. Umgekehrt stehen die damit erzeugten Prüfergebnisse in der Software zur weiteren Verarbeitung und für umfangreiche Auswertungen des Qualitätsmanagements (u. a. auch für Leitstands-Anzeigen) im Netz bereit.

Ganz im Sinne einer Control Plan Software ermöglicht Compact.Net die Erstellung von IATF 16949 konformen Control Plänen. Hierzu zählt auch die Identifizierung und Definition der relevanten Produktmerkmale und Prozessmerkmale, welche im Rahmen des Herstellprozesses überwacht werden sollen.

Normenkonformität der QS-Software

  • DIN EN ISO 9001:2015
  • DIN EN ISO 13485:2016
  • FSSC 22000
  • IATF 16949:2016
  • MSA 4 / VDA 5
  • DIN EN 9100:2018
  • DIN EN ISO/IEC 17025:2018
  • FDA 21 CFR Part 820.80
  • FDA 21 CFR Part 820.65
  • FDA 21 CFR Part 820.250
  • FDA 21 CFR Part 11
  • GMP
  • IFS
  • ISO 5479
  • DIN ISO 2859-1
  • DIN ISO 2859-3
  • DIN ISO 3951-1
  • DIN ISO 3951-2
  • DIN ISO 3534-2
  • DIN ISO 22514-2
  • DIN EN ISO 10012
  • DIN EN 10204
  • weitere Normen »
Highlights auf einen Blick
  • Zentrales Werkzeug für Wareneingangsprüfung, Warenausgangsprüfung, fertigungsbegleitende SPC- und Montageprüfungen
  • Integrierte CAD-Prüfplanung mit automatischer Stempelung der Zeichnungsmerkmale
  • Maschinenfähigkeit und Prozessfähigkeit: Berechnung der Fähigkeitsindizes Pm/Pmk, Pp/Ppk, Cp/Cpk, Eingriffsgrenzenberechnung
  • Wissensbasis und Familienprüfpläne
  • Online-Monitoring aller Prüfaufträge mit individuellem QM-Leitstand
  • Einbinden von Grafiken, Fotos, Texten, Tabellen, Videos, AutoCad-Zeichnungen sowie vielen weiteren Dateiformaten ... durch volle Windows OLE-Unterstützung
  • Synchronisierung von Prüfplan, Control-Plan und FMEA
  • Bidirektionale und vollautomatische Kommunikation mit PPS- oder ERP-System mit Stammdaten, Auftragsdaten und Statusmeldungen, Prüfergebnissen
  • Integrierte Zertifikatsgenerierung inklusive Einbindung von Lieferantenzertifikaten
  • Anschlussmöglichkeit aller marktüblichen Messmittel, Messmaschinen, Analyse- und Labormessgeräte
  • Individuell anpassbare Erfassungsfenster und Bearbeitungsmasken
  • Lückenlose Versionierung, Traceability und Rückverfolgbarkeit
  • Normenkonforme Stichprobenpläne und Prüfumfangsdynamisierung
  • Statistikwerkzeuge für Test auf Trends, RUN, Middle-Third und Spezifikationsverletzungen
  • Grafische Prüfdatenerfassung
  • Control-Plan über gesamte Artikelstückliste, Qualitätsvorausplanung
  • Normenkonforme Stichprobenpläne und Prüfumfangsdynamisierung nach z. B. ISO 2859-1, ISO 2859-3, ISO 3951-1 normal / reduziert / verschärft, festes n/c, Intervallprüfung, Prüfung bei Bedarf, losbezogen, Nestprüfung, prozentual, SPC, SPC-Nestprüfung sowie freie Definition inkl. Skip-Lot
  • Nesterverwaltung, Kokillenverwaltung, Probenverwaltung, Spurenverwaltung, Nutzenverwaltung, …
  • Übernahme von Prozess­parametern, z. B. aus ALS Leitrechnersystem von ARBURG
  • Prozessüberwachung und Warnfunktionalitäten
  • Definierter Workflow bei Prozessverletzung und Maßnahmenauswahl
  • Unterstützung von NFC-Tags, QR-Code, Data-Matrix-Code, RFID, Barcode
  • Automatische Reklamationsgenerierung in REM.Net bei n.i.O.-Entscheid oder Prozessverletzung
  • Aufruf der mitgeltenden, eingeführten, gelenkten QBD.Net-Dokumente
  • Darstellung als Urwertkarte, Ampelkarte, Histogramm, Wahrscheinlichkeitsnetz, Xquer/R-Karte, Xquer/s-Karte, Median/s-Karte, Median/R-Karte, gleitende Xquer/s-Karte, gleitende Xquer/R-Karte, np-Karte, Fehlersammelkarte, Klassierungskarte, Pareto-Analyse, W-Netz u. v. m.
  • Frei definierbares und skalierbares Chargenmanagement
  • Frei definierbare Prüfstrategie für kunden- und lieferantenspezifische Prüfpläne
  • Versionsverwaltung von Prüfplänen mit Änderungsindex und Historie
  • Verwendung von Schichtmodellen für die Fälligkeitsüberwachung von Prüfaufträgen
  • Import und Export von DFQ-Dateien
  • Anwendung von Prüfschemata bei der Auftragsanmeldung z. B. via ERP-Trigger
  • Probelauf in einer realistischen Testumgebung (Sandbox) und Überprüfung auf Vollständigkeit und Eignung
  • Klassierende und Listen-Merkmale, frei definierbare Merkmalsbibliothek
  • Berechnungsformeln für zusammengesetzte berechnete Merkmale
  • Frei wählbare Eingriffsgrenzen und Berechnungszeitpunkte
  • Merkmalsspezifische Prüfumfangsdynamik
  • fertigungsbegleitende Kalibrierung von Prüfmitteln mit PMM.Net
  • Prozess- und Schwachstellenanalyse
  • DIN-Passung und individuelle Passungstabellen
  • Auswertungen nach allen verfügbaren Datenbankfeldern: Lieferanten, Aufträgen, Wareneingängen, Datum, Arbeitsvorgängen, Kostenstellen, Prüfmerkmalen, ...
  • Potenzialanalyse für Abgleich von Prüfdaten eines laufenden Auftrags mit passenden anderen Aufträgen
  • Übernahme variabler Spezifikationen aus ERP-System bei Auftragsanmeldung
  • Ansteuerung für akustische und visuelle Signalgeber
  • Textbausteine für standardisierte Formulierungen und Fehlerbeschreibungen
  • Integration in EMP.Net und Export der Prüfpläne nach Compact.Net
  • Sonderprüfungen im Reklamationsfall direkt aus Reklamationsmanagement REM.Net
  • Frei definierbare Attribute für alle relevanten Entitäten
  • Benutzerdefiniertes Rollenkonzept und Zugriffsrechteverwaltung
  • Optimiert für Citrix oder Microsoft Terminal-Server
  • Vollständige bidirektionale Integration in die CAQ.Net® Systemlandschaft
  • Mehrsprachigkeit der Anwendung & Bewegungsdaten inkl. Übersetzungswerkzeug
  • Mandantenfähigkeit für standort- und datenbankübergreifende Lösungen
  • Komplette Historienverwaltung via AuditTrail.Net
  • Integrierter Datenaustausch mit peripheren Systemen mit Connect.Net
  • u. v. m.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK