CAQ AG Factory Systems
Menü Suche
PMM.Net
Prüfmittelmanagement

Prüfmittelmanagement

PMM.Net ist eine leistungsstarke Software, die Sie bei der Prüfmittelverwaltung, Prüfmittelüberwachung, Prüfmittelfähigkeitsuntersuchung und der Kalibrierung Ihrer Prüfmittel unterstützt. Vom einfachen Messschieber bis hin zu komplexesten, mehrdimensionalen Messmitteln, von der Messuhr bis zur spezialisierten und prozessintegrierten Eigenentwicklung – PMM.Net garantiert ganzheitliches Prüfmittelmanagement auf höchstem Niveau.

  • Konform zu ISO 9001, IATF 16949, VDA, MSA (QS 9000), IFS und ISO 13485
  • VDA 5-Eignungsnachweis
  • Normenkonforme MSA / Prüfmittelfähigkeitsuntersuchung PMFU
  • Abbildung von Prüfplänen nach VDI/VDE 2618
  • Dynamische einsatz-/lagerortbezogene Prüfintervalle
  • Vollständige Prüfhistorien zu Merkmal und Messmittel
  • Bewertung von Prüfmittellieferanten
  • Integrierte Prüfplanverwaltung
  • Prüfhistorien und Prüfmittellebensläufe mit Einsatz- und Lagerort
  • Umfangreiche Normen- und Passungsbibliotheken integriert
  • Fertigungsbegleitende Kalibrierung
  • Import und Export von Prüfdaten nach VDI/VDE 2623

Am Anfang steht der Messwert

Software - Prüfmittelmanagement
Prüfmittelverwaltung, Prüfmittelüberwachung, Prüfmittelfähigkeitsuntersuchung und Prüfmittelkalibrierung

Als einzige Schnittstelle zwischen Prüfling und Messwert sind Prüfmittel ausschlaggebend für die Überwachung des Qualitätszustands und unabdingbare Wegbereiter für eine funktionsfähige Produktion. Man könnte sogar so weit gehen zu sagen, dass der einzelne Messwert und damit auch das Prüfmittel am Anfang einer jeden Qualitätsbemühung stehen. Denn wenn der Messwert aus irgendeinem Grund falsch gemessen wird, sind die gesammelten Datenbestände unzuverlässig und sämtliche nachgelagerten QM-Prozesse von Wareneingang über Qualitätsprüfung und SPC bis hin zum Warenausgang komplett wertlos. Da über die Verlässlichkeit von Informationen also bereits bei ihrer Erfassung entschieden wird, sind einwandfrei funktionierende Prüfmittel für die Qualitätsüberwachung unumgänglich. Genau hier kommt die Prüfmittelmanagement-Software PMM.Net zum Einsatz.

Prüfmittelmanagement mit PMM.Net

Die Software PMM.Net bietet Ihnen die Möglichkeit, das Prüfmittelmanagement als einen aktiven Prozess zu gestalten und zu betreiben. So können etwa Wartungsintervalle dynamisch nach Abnutzung oder frei nach individuellem Zeitintervall geplant und vor allem überwacht und automatisch dokumentiert werden.

Bei der Planung unterstützt Sie die Software auch durch den Miteinbezug von Betriebsferien, Feiertagen oder der präzisen Definition, an welchen Tagen geprüft werden soll. Hierbei ist es gleichgültig, ob 10, 1.000 oder 100.000 Prüfmittel überwacht werden müssen. Für jedes einzelne Prüfmittel werden auch sämtliche relevanten Informationen wie Gerätetyp, Identifikationsnummer, Standort, Spezifikationen, Verantwortlicher, aktueller Anwender, Kalibrierintervall, Kalibrierergebnisse u. v. m. im System hinterlegt und durchgängig gepflegt.

Assistent beugt Fehlerquellen vor

Durch die in der Software integrierten Assistenten werden auch die normenkonforme Erstellung von Prüfplänen nach VDI/VDE oder Messmittelfähigkeitsüberwachung nach MSA 1 - 6 und VDA 5-Eignungsnachweis einfach ermöglicht. Diese integrierten Werkzeuge bieten eine erhebliche Vereinfachung der Prüfplanung und Prüfmittelprüfung sowie eine Eliminierung der Fehlerpotenziale einer manuellen Prüfmittelverwaltung.

Neben der internen Prüfung und Kalibrierung der Prüfmittel wird auch der Austausch von Daten mit externen Dienstleistern und Laboren unterstützt. Der einfachste Weg zum Import von Daten ist hierbei der automatische Import und die normenkonforme Archivierung von einfachen PDF-Prüfzertifikaten. Wesentlich mehr Möglichkeiten bietet allerdings der umfassende bidirektionale Datenaustausch nach Richtlinie VDI/VDE 2623. Diese gewährleistet einen direkten Austausch aller prüfmittelrelevanten Informationen im CDE-Format (Calibration Data Exchange), welcher von vielen Dienstleistern unterstützt wird.

Integrierte Passungen und Normengrundlagen

Software - Prüfmittelfähigkeitsuntersuchung / MSA
Prüfmittelfähigkeitsuntersuchungen und MSA auf einen Blick nach allen derzeitigen Methoden

Um die tägliche Arbeit bei der Prüfplanung Ihrer Messmittel zu vereinfachen, enthält die Software zahlreiche vordefinierte Passungstabellen und Prüfnormen, z. B. der DIN 286 für Grenzmaße und Passungen, DIN 862 für Messschieber, DIN 863 für Messschrauben, Bügelmessschrauben und Innenmessschrauben oder der DIN 7162 für Prüflehren für Längenmaße. Diese werden bei der Prüfplanung und der Definition der Prüfmerkmale einfach aus einer Übersicht ausgewählt – durch die vollständige Integration von Normen besteht keine Notwendigkeit für Tabellenbücher und Tipp- und Übertragungsfehler werden ausgeschlossen.

Überblick und Auskunftsfähigkeit bewahren

Die Prüfmittelmanagement-Software PMM.Net gewährleistet durch die Hinterlegung aller historischen prüfmittelrelevanten Daten in der Software eine vollständige Traceability. Dies umfasst natürlich auch sämtliche Dokumente und Daten, wie zum Beispiel Bedienungsanleitungen oder nachweispflichtige Wartungszertifikate.

Um die Prüfmittel selbst auch im Blick zu haben, stehen Funktionen wie die eingebundene, browserbasierte Ausleihe und Lagerortüberwachung mittels Barcodes, QR und RFID zur Verfügung. Die Software kann darüber hinaus direkt per Dateischnittstelle oder openAPI an bestehende Lagerungsanlagen und Fördermechanismen in der Werkshalle angebunden werden.


Software Prüfmittelmanagement

Multikomponenten-Prüfmittel

Viele Prüfmittel bestehen aus mehreren einzelnen Komponenten. Diese kommen beispielsweise häufig im Bereich Mehrstellenmesstechnik vor und stellen hohe Anforderungen an die Kalibrierung und die Koordinierung von Wartungsterminen. Es ist daher sehr hilfreich, dass mit der Prüfmittelmanagement-Software PMM.Net beliebig viele Bestandteile eines Prüfmittels als Komponenten in einer Gruppe zusammengeführt werden können. So können Prüftermine synchronisiert und das Gerät kann in einem Durchgang kalibriert werden. Dies reduziert den Planungsaufwand und kalibrierbedingte Ausfallzeiten.

Das Prüfmittelmanagement als aktives QM-Element

Software Prüfmittelüberwachung
Definition von Fähigkeitsindizes, GRR, Linearität, Kappa Index und Effektivität

In einem vollständig vernetzten CAQ-System geht der Einsatz des Prüfmittelmanagements noch weit über die Einhaltung der Normenvorgaben und rechtlichen Aspekte hinaus. Neben der permanenten Echtzeitüberwachung und Dokumentation von Zustand, Kalibrierstatus, Lagerort etc. kann mit dem Prüfmittelmanagementmodul im CAQ-System sichergestellt werden, dass nur jene Prüfmittel für Messprozesse eingeplant und eingesetzt werden, die verfügbar und in einem ordnungsgemäßen Zustand sind. So kann es gar nicht erst vorkommen, dass ungeeignete oder funktionsuntüchtige Prüfmittel verwendet werden. Hierdurch ergeben sich kraftvolle Synergien über das komplette Qualitätswesen hinweg, und das Prüfmittelmanagement wird zu einem fest integrierten Bestandteil des ganzheitlichen PDCA-Zyklus. Die Einrichtung eines CAQ-weiten Audit-Trails sowie eines Eskalationsmanagements mit CAPA und Change-Management-Funktionen machen die durchgängige Nachweisbarkeit im CAQ-gestützten Prüfmittelwesen perfekt.

Ein ganzheitliches Prüfmittelmanagement

Vom Managementgesichtspunkt aus spielt die volle Integration in bestehende Fremdsysteme (z. B. ERP, DMS, ...) sowie die Übernahme von bereits bestehenden Prüfmitteldaten eine wichtige Rolle. Hierdurch gewährleistet die Software nicht nur eine hohe Datentransparenz und Informationsverfügbarkeit, sondern eliminiert auch die Notwendigkeit einer doppelten Datenpflege. Ganz im Sinne der Effizienzsteigerung bietet PMM.Net zudem wertvolle Funktionen zur Kostenkontrolle. So müssen Dokumente und Belege nicht länger manuell aus Archiven herausgesucht werden, da alle prüfmittelrelevanten Kosten bezüglich Anschaffung, Wartung, Prüfung oder Kalibrierung auf Knopfdruck direkt in der Software zur Verfügung gestellt werden können.

Neben der durchgängigen Überwachung und Dokumentation der Qualität, Zuverlässigkeit und Einsatzfähigkeit aller Prüfmittel im Unternehmen legt die Software PMM.Net somit den Grundstein für ein effektives Kosten-Controlling im Prüfmittelwesen.

Präsentation anfragen

Highlights auf einen Blick

  • Konform zu ISO 9000 ff., IATF 16949, VDA, QS 9000 und HACCP
  • VDA 5-Eignungsnachweis
  • Normenkonforme MSA / Prüfmittelfähigkeitsuntersuchung PMFU
  • Abbildung von Prüfplänen nach VDI/VDE 2618
  • Dynamische einsatz-/lagerortbezogene Prüfintervalle
  • Vollständige Prüfhistorien zu Merkmal und Messmittel
  • Bewertung von Prüfmittellieferanten
  • Integrierte Prüfplanverwaltung
  • Prüfhistorien und Prüfmittellebensläufe mit Einsatz- und Lagerort
  • Umfangreiche Normen- und Passungsbibliotheken integriert
  • Fertigungsbegleitende Kalibrierung
  • Kalibrieranweisungen (Prüfpläne)
  • Datenaustausch von und zu externen Kalibrierlabors und zu geliehenen oder verliehenen Messmitteln
  • Unterstützung marktüblicher Interfaces und mehrdimensionaler Messmittel, Messmaschinen, Prüfautomaten und Laborgeräten
  • Fertigungsbegleitende Kalibrierung zur Prüfung/Kalibrierung von Prüfmitteln während der Prüfdatenerfassung über Compact.Net
  • Mehrsprachigkeit der Anwendung und Bewegungsdaten
  • Abbildung von Prüfmittelstrukturen / Komponenten
  • Attributive, quantitative und berechnete Merkmale
  • Einbinden von Grafiken, Fotos, Texten, Tabellen und volle OLE-Unterstützung
  • Freie Selektions- und Sortierkriterien
  • Bestandslisten, Liste der zur Prüfung anstehenden Prüfmittel, Auslagerung der Prüfmittel, vielfältige grafische Darstellungsmöglichkeiten in Regelkarten mit Regressionsrechnung („Wann wird das Prüfmittel voraussichtlich außerhalb der Spezifikation sein?“)
  • Prüfzeugnisse in Papier- oder elektronischer Form
  • Statusvergabe „In Prüfung“, „Teilweise geprüft“, „Ungeprüft“, „Prüfung n.i.O.“, „Prüfung i.O.“, „Prüfmittel verschrottet“, „Prüfmittel aktiv“, „Prüfmittel inaktiv“ u. v. m.
  • Direkter Aufruf der mitgeltenden, eingeführten, gelenkten QBD.Net-Dokumente
  • Definition von freien Maßnahmen mittels JobControl.Net
  • Unterstützung des VDA QDX-Formats
  • Automatische Information über neue Daten via E-Mail mittels JobControl.Net
  • Komplette Historienverwaltung via AuditTrail.Net
  • u. v. m.

 

Präsentation anfragen
Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK